Die Niedersächsische Landesregierung hat erneut den Entwurf für einen Stufenplan 2.0 beraten und ihn dann zur Übersendung an den Landtag, zur Abstimmung mit den Verbänden sowie zur landesweiten Diskussion mit den Bürgerinnen und Bürgern in Niedersachsen freigegeben.

Den Stufenplan finden Sie hier… – bitte klicken -

Die Infektionsstufen in Überblick

Stufe 1: <10 geringes Infektionsgeschehen

Stufe 2: >10 <25 erhöhtes Infektionsgeschehen

Stufe 3: >25 <30 hohes Infektionesgeschehen (Vorwarnwert 25 überschritten)

Stufe 4: >50 <100 starkes Infektionsgeschehen

Stufe 5: >100 <200 sehr starkes Infektionsgeschehen

Stufe 6: >200 bzw. ab R-Faktor 1,2 eskalierendes Infektionsgeschehen

Wir begrüßen, daß die Landesregierung unserem Wunsch nach einem solchen Plan entsprochen hat und sind nach wie vor der Meinung, das ein solcher Plan für die Zuversicht unerlässlich ist, jedoch müssen wir im momentanen Entwurf leider auch feststellen, dass eine Öffnung der Geschäfte und/oder der Gastronomien erst beim deutlichen Erreichen eines Inzidenzwerts von unter 50 beginnt.
Somit wird der Lockdown wohl noch andauern.
Wir glauben, daß nach Terminabsprache auch unter strengen Hygienemaßnahmen einzelne Personen in voneinander getrennten Zeitfenstern auf die Verkaufsflächen gelassen werden könnten.