Heute ist es wieder sowie – Fête de la Musique 2017

In kleinen Straßen und auf großen Plätzen, in Schaufenstern und auf Gehwegen, überdacht und Open Air: Hannover macht wieder Musik – am Mittwoch, den 21. Juni 2017!

Die “Fête de la Musique”, 1982 als Fest der Straßenmusik in Frankreich entstanden, gibt es auf der ganzen Welt. Das größte Musikfest der Welt findet immer am Sommeranfang, am längsten Tag des Jahres und in der kürzesten Nacht statt. Mit ihr feiern Menschen die Kunstform Musik in all ihrer Vielfalt und begrüßen den Sommer.

In diesem Jahr werden sich ca. 2.500 Musiker aus der Stadt und Region Hannover an 36 Standorten im innerstädtischen Bereich präsentieren. Von Jazz, Klassik und Soul bis hin zu Rock, Pop und Elektro – die Fête de la Musique in Hannover bietet für jeden Musikliebhaber das passende Genre.

Die Fête de la Musique steht in diesem Jahr unter dem besonderen Motto „Fête in Bewegung“. Besucherinnen und Besucher können sich auf Marching Bands und tänzerische Showeinlagen freuen. Über 35 Mitmachangebote während der Umbaupausen werden das Publikum zur Bewegung animieren. Zumba, Bodypercussion, Singen…für jeden ist etwas dabei. Die Angebote finden sowohl out- als auch indoor statt.

Das gesamte Programm (inklusive Mitmachangebote) ist abrufbar unter:
http://musikzentrum-hannover.de/wp-content/uploads/2016/12/20170503_Spielplan-1.pdf

Ebenso wird es ab dem 1.6. zum zweiten Mal die kostenlose App zur Fête geben.

Hannovers Weltoffenheit zeigen die Bühnen am Kröpcke und Schillerdenkmal. Erneut wird es die Städtepartnerschaftsbühne am Kröpcke mit Bands aus Poznań, Rouen, Leipzig und Hannover geben.

Die UNESCO CITY OF MUSIC Bühne am Schillerdenkmal stärkt die internationale Vernetzung der Bands aus dem UNESCO CITY OF MUSIC-Netzwerk. Dort werden sich MusikerInnen aus Kattowitz (Polen), Liverpool und Idanha-a-Nova (Portugal) präsentieren.

Im sogenannten Band Mash Up treffen The Sharkettes aus Rouen, RusT (in neuer Besetzung) aus Posnań, Dan Astles (Singer / Songwriter aus UNESCO CITY OF Liverpool) und die hannoversche Sixpack-Gewinnerband Emerson Prime aufeinander, um gemeinsam im Vorfeld zu jammen und um sich musikalisch auszutauschen.

Vor der Fête gibt es ein PreSound-Konzert am 20.6. ab 19 Uhr im Kulturpalast Hannover.

International wird es auch auf der Marktkirchenbühne: Um die Marktkirche präsentiert sich neben dem langjährigen Kooperationspartner Radio LeineHertz das Musikland Niedersachsen rund um das Thema  „Welcome Board“. Das „Welcome Board“ ist eine gemeinsame Initiative zur Unterstützung geflüchteter und immigrierter Musikschaffender von der Musikland Niedersachsen gGmbH und dem Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur.

Bereits zum vierten Mal in Folge ist das Highlight das Festival im Festival, der Cirque Électrique, organisiert von Hannovers Elektro-Szene auf der Goseriede.

Beginn: 21.6.2017 – 14 Uhr bis 23 Uhr – Innenstadt Hannover

Kontakt:
Sabine Busmann
MusikZentrum Hannover
Tel.: 0511 -260 930 12
Sabine.Busmann@musikzentrum-hannover.de