Sonntags findet die Reihe Festlicher Advent in der Kreuzkirche, das sind die StundentInnengemeinde-Gottesdienste mit besonderer musikalischer Ausgestaltung, immer um 11.00 Uhr in der Kreuzkirche in der Altstadt Hannover statt.

Die beiden Pastorinnen Dr. Läger-Reinbold und Dr. Dierks freuen sich mit Organist Axel LaDeur auf regen Besuch:

Am 1. Advent startet die Kreuzkirche mit allen Musikgruppen der Evangelischen StudentInnengemeinde ((ESG), also mit Chor, Posaunenchor und indischem Chor “Maranatha”.

Der 2. Advent wird gestaltet von Katrin Habekost (Sopran), an den Violinen sind Helga Krause und Susanne Wente, Bärbel Altenmüller am Cello und Teo Merchisan am Kontrabass. Es erklingen Werke von Bach und Telemann.

Alle warten im Advent auf das Mouret-Ensemble (3. Advent) mit drei Trompeten, Pauken und Orgel…wie immer ein grandios-festlicher Klang, der aus unserer altehrwürdigen Kirche schallen wird!

Der 4. Advent bringt uns tatsächlich, obwohl evangelisch, die Gottesmutter Maria näher. Ihr Lobgesang, das “Magnificat”, steht im musikalischen Mittelpunkt, Axel LaDeur spielt Bearbeitungen von Bach und Dandrieu.

Nach dem Gottesdienst bietet sich ein Gang über den nahegelegenen Weihnachtsmarkt am Ballhof (und natürlich auch in der ganzen Altstadt) an.

Kommet zuhauf…!