Wie schon in den letzen vier Jahrzehnten fand die alljährliche Jahreshauptversammlung der City-Gemeinschaft Hannover e.V. am zweiten Montag Abend im März statt. Eröffnet wurde der Abend ab 19.00 Uhr mit einer Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Bernd Voorhamme vom Klavierhaus Döll.

Gastredner war in diesem Bernd Strauch, 1. Oberbürgermeister und Ratsmitglied, der über den Standort Hannover einleitende Worte verlor. Danach wurde das Wort an Martin Prenzler, Geschäftsführer der City Gemeinschaft Hannover übergeben. Es folgte ein ausführlicher Rückblick auf das vergangene Jahr 2012 mit allen Aktivitäten und Unternehmigungen, wobei das Thema der neuartigen und bisher einzigartigen Weihnachtsbeleuchtung selbstverständlich nicht fehlen durfte. Herr Prenzler erwähnte an dieser Stelle ausdrücklich das beispielhafte Vorgehen der Sparkasse Hannover in den Endverhandlungen. “Das Thema wurde zur Chef-Sache bei der Sparkasse Hannover erklärt und es wurde alles in Bewegung gesetzt, um das Projekt neue Weihnachtsbeleuchtung zum tragen zu bekommen”, so Prenzler.

Auch wurde das gerade kürzlich stattgefunde eLate-Night-Shopping angesprochen, dass laut Prenzler am 8 März 2013 nicht den erhofften Erfolg währen der CeBIT 2013 brachte. Laut Prenzler wird es diese Veranstaltung in dieser Ausprägung und Form zunächst nicht weiter geben. Prenzler erwähnte: “Es kann nicht sein, dass die Einzelhändler diese Fixkosten stemmen müssen und der Umsatz dabei auf der Strecke bleibt!”.

Am Ende des offiziellen Teils der Jahreshauptversammlung stand die Neuwahl des 2. Vorsitzenden an. Peter Regler vom Kaufhof an der Marktkirche stellte seinen Posten, den er seit Mai 2007 erfolgreich führte, zur Neuwahl. Einstimmig wurde durch die anwesenden Mitglieder Frau Dorothee Uhle vom Kaufhof am Bahnhof gewählt. Nach dem offiziellen ging aus der Gondel ins GOP Variete zu einer persönlichen Vorführung für alle Anwesenden.

Das forum hannöversche Altstadt e.V. ist stolz, auch in 2013 die Möglichkeit zu haben, Mitglied der City-Gemeinschaft Hannover e.V. zu sein und freut sich auf das bereits gestartete spannende Jahr 2013. Weiterhin auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit und das einziartige Netzwerken!